Taufe am 20.7.2019

Wie bereits im Jahr 2018, feierten wir auch heuer ein Tauffest in der Grünen Lagune in Ampfing. Gemeinsam mit zwei Täuflingen durften wir uns über deren Entscheidung und ihr öffentliches Bekenntnis zu unserem Herrn Jesus Christus freuen! Das ist für uns stets etwas Besonderes. Dabei legen wir Wert darauf, unsere Täuflinge komplett unterzutauchen. Die wichtige Symbolik dahinter ist, dass der Täufling zwar mit seinem Herrn gestorben und begraben wurde, aber eben auch durch ihn zu einem neuen Leben auferstanden ist. In seinem Brief an die Römer formuliert Paulus das folgendermaßen (Röm. 6,4):
„So sind wir ja mit ihm (d. i. Jesus Christus) begraben durch die Taufe in den Tod, damit, wie Christus auferweckt ist von den Toten durch die Herrlichkeit des Vaters, auch wir in einem neuen Leben wandeln.“ (Vgl. auch Kol. 2,12) Und in 2.Kor. 5,17 heißt es: „Ist jemand in Christus, so ist er eine neue Kreatur; das Alte ist vergangen, siehe, Neues ist geworden.“

Nachdem unsere Täuflinge Laura S. und Gert M. betont hatten, dass die Taufe ihr freiwilliger Entschluss sei und sie Jesus Christus als ihrem Herrn und Erlöser nachfolgen wollen, wurden sie nacheinander von Pastor Benjamin Klammt auf das Bekenntnis ihres Glaubens an Jesus Christus getauft. Anschließend wurden sie durch ein Gebet gesegnet. In der vorangegangenen Predigt hatte Benjamin Klammt hauptsächlich auf die Taufe Jesu hingewiesen und deren Bedeutung für uns heute aufgezeigt. Die Taufe ist der Wille Gottes. Gott spricht in das Leben der Täuflinge hinein, dass sie seine geliebten Kinder seien! Bei ausgelassener Stimmung wurde das freudige Taufereignis noch angemessen gefeiert. Liebe Laura, lieber Gert, wir freuen uns mit euch über eure Entscheidung für Jesus Christus. Wir wünschen euch Gottes reichen Schutz und Segen sowie tolle Erfahrungen mit unserem Herrn!
Pastor Benjamin Klammt