Fest zur Ehre Gottes

Seit etlichen Jahren veranstalten wir gemeinsam mit der Evangelischen Kirche sowie Vertretern der Landeskirchlichen Gemeinschaft Mühldorf das sogenannte „Fest zur Ehre Gottes“. Dieses findet im Wechsel entweder in der Evangelischen Kirche statt oder wird von uns ausgerichtet. Heuer waren wir wieder in der Evangelisch-Lutherischen Kirche zu Gast. Die Predigt hielt Pfarrerin i. R. Brigitte Fietz. Sie predigte über die Kraft des Gebets. Darüber, wie wichtig es sei, sich stets neu auf Gott auszurichten, in Beziehung mit ihm zu treten, diese Beziehung im Gebet zu pflegen. Dabei unserem Herrn nahezukommen und auf ihn zu hören. Grundlage der Predigt war der herausfordernde Vers aus 2. Chr. 7,14. Fietz´ Fazit war allerdings sehr positiv: auch, wenn Gott gewisse Erwartungen an uns habe, so segne er doch reichlich.

Auch dieses Jahr hatten sich die Verantwortlichen wieder ein ansprechendes Rahmenprogramm überlegt. Neben einem Anspiel gab es nach der Predigt die Möglichkeit, sich segnen zu lassen. Dazu standen drei Teams bereit, zu denen man kommen und kurz für sich beten lassen konnte. Dieses Angebot nahmen erfreulicherweise etliche Anwesende in Anspruch. Außerdem gab es eine Gebetswand, an die man seine jeweiligen Gebetsanliegen heften konnte. Der Lobpreis wurde von der Band Salz übernommen, die jedes Mal mit ihrer Qualität begeistert. Im Anschluss an den Festgottesdienst feierte man noch mit einem gemeinsamen Mittagessen in der Bunkerkirche, zu dem viele etwas beitrugen. Herzlichen Dank an alle, die in irgendeiner Weise mitgeholfen und sich beteiligt haben! Gott segne euch dafür!
Benjamin Klammt