Bibelstunde

Geistliches Wachstum ist enorm wichtig – für den Einzelnen, aber auch für eine Gemeinde insgesamt. Lebendiger Glaube zeichnet sich also nicht (nur) dadurch aus, sonntags einen Gottesdienst zu besuchen, sich eine Predigt anzuhören, einige Lobpreislieder mitzusingen oder ein Gebet zu sprechen. Vielmehr will und sollte die persönliche Beziehung zu unserem Herrn Jesus Christus täglich gepflegt und gelebt werden. Das Lesen in Gottes lebendigem Wort sollte daher nicht nur phasenweise, sondern jeden Tag erfolgen. Missversteht mich bitte nicht: damit will ich niemanden unter Druck setzen. Im Gegenteil, ich möchte ermutigen, durchaus aber auch dazu herausfordern, aus Gottes Kraftquelle zu schöpfen. Einer Quelle, die nie versiegt. Über die Texte nachzudenken, diese auf sich wirken zu lassen, sie ins Gebet zu nehmen und auf Gott zu hören, der heute noch durch sein lebendiges Wort zu uns spricht bzw. sprechen möchte. Häufig streichen Menschen zuerst die sogenannte „stille Zeit“, weil sie befürchten, nicht genügend Zeit für ihre alltäglichen Pflichten und Aufgaben zu haben.

Aus eigener Erfahrung bezeuge ich voller Freude und Dankbarkeit, dass genau das Gegenteil der Fall ist! Ich habe noch nie – wirklich niemals – erlebt, dass mir am Ende des Tages Zeit „gefehlt“ hätte, weil ich Bibel gelesen und gebetet habe. Vielleicht hilft es dem ein oder anderen, mit dem regelmäßigen „Bibelstudium“ in Gemeinschaft zu beginnen. Daher wird spätestens ab Mai 14-tägig eine Bibelstunde stattfinden. Neben mir werden sich auch immer wieder einige Brüder thematisch darauf vorbereiten. Öfter als bisher wollen wir uns also ganz bewusst Zeit nehmen, um gemeinsam im Wort Gottes zu lesen, darüber ins Gespräch zu kommen, uns durch unseren Austausch gegenseitig zu bereichern, aber vor allem damit zu rechnen, dass der Heilige Geist uns (im Laufe der Zeit) zahlreiche wunderbare Erkenntnisse schenken und uns auch schwierige Verse, Stellen oder Abschnitte erschließen wird.

Bitte nehmt diese Einladung wahr, nutzt diese Gelegenheiten. Die nächsten Termine sind der 20.03. sowie der 10.04., jeweils um 19.30 Uhr.

Ich bin sicher, unser Herr wird uns als Einzelne, aber auch als Gemeinschaft segnen!

Euer Benjamin Klammt